Archiv
03.06.2016, 13:27 Uhr
Frühschoppen
Altdeutsche Bierstube
In weniger als einem Jahr findet die Landtagswahl in NRW statt. Seit Juni 2010 regiert Rot-Grün unser Land nun schon weit unter Wert.

Unser Land belegt unter allen Bundesländern den letzten Platz bei der U3-Betreuung, der Gründerförderung und dem Wirtschaftswachstum. 
„Spitze“ hingegen sind wir nur mit dem höchsten Stauaufkommen, der höchsten Anzahl von Firmeninsolvenzen und den meisten Gesamtschulden aller Bundesländer.

Statt Probleme wie die steigende Kriminalität in NRW effektiv zu bekämpfen, veranstaltet Innenminister Jäger zudem lieber Prestigeprojekte wie den Blitzmarathon. Leider sind wir daher auch bei der Aufklärungsquote von Straftaten mit weniger als 50% Schlusslicht im Vergleich mit allen anderen deutschen Flächenländern.

Rot-Grün hat abgewirtschaftet – höchste Zeit für den Wechsel!

Die letzten Jahre waren Jahre des Rückschritts für unser Land. Für uns ist klar: Unser Nordrhein-Westfalen hat Besseres verdient! In den nächsten Monaten werden wir daher mit „Vollgas“ daran arbeiten, dass ab Mai 2017 die CDU wieder die Regierung und den Ministerpräsidenten stellt.

Die CDU steht dabei für Innovationen statt Bürokratie, Wachstum statt Stillstand und neuen Ideen statt alter Konzepte. Mit unserem Vorsitzenden Ralf Schwarzkopf als Landtagskandidaten sind wir auch in unserem Wahlkreis bestens für den Wechsel aufgestellt.

Die Geschlossenheit bei der Kandidatenaufstellung war zudem ein wichtiges und positives Signal nach innen und außen, mit dem wir gestärkt in den Landtagswahlkampf ziehen. Für die breite Unterstützung möchte ich Ihnen auch im Namen unseres Vorsitzenden Ralf Schwarzkopf noch einmal Dank aussprechen.


Bilderserie